Erpressung und Drohbriefe


Sie werden erpresst - erhalten anonyme Drohbriefe bzw. Briefe mit bewussten Falschangaben? Oder es kursieren Schreiben mit Firmeninterna bei Ihren Kunden, Lieferanten oder sonstigen nicht angebrachten Empfängern?

Unsere Aufgabe ist es den oder die Täter zu identifizieren. Zeitgleich müssen die Straftaten der Erpressung oder Bedrohung beweiskräftig dokumentiert werden. Dies ist Voraussetzung für ein weiteres zivil- oder strafrechtliches Vorgehen.

Zur Identifizerung des Täters werden unterschiedlichste kriminaltechnische Ermittlungsmethoden verwendet - z.B. DNA-Untersuchung (z.B. auf Briefmarken), Schriftbildanalysen, Fingerabdrücke, bis hin zum sprachwissenschaftlichen Gutachten.