Stalking


Auch wenn jeder Mensch Opfer von Stalking werden kann und sich Opfer und Täter nicht notwendigerweise kennen müssen, sind nach bisherigen Erkenntnissen am häufigsten Personen betroffen, die eine Beziehung beendet oder einen Beziehungswunsch zurückgewiesen haben. Aber auch Berufsgruppen mit Kundenverkehr, Patienten oder Klienten können Opfer eines Stalkers werden, wenn dieser sich selbst als Opfer einer Beratung, einer Behandlung oder eines Rechtsstreites - oder ähnlichem - sieht. Ebenso können Konkurrenten in einer speziellen Sparte oder Rivalen, die eine Niederlage nicht verkraften, zu Stalkern werden.

Unsere Aufgabe ist es, diese Stalkingattacken zu dokumentieren, die Hintergründe zu beleuchten und die Identität des Stalkers zu ermitteln. Die Handlungsabläufe des Stalkers werden somit transparent gemacht, um eine weitere juristische Verfolgung zu ermöglichen.